Die DIG verurteilt den Auftritt der Terroristin Rasmea Odeh

Zum Auftritt der verurteilten Terroristin Rasmea Odeh in Kreuzberg erklärt der Präsident der DIG Hellmut Königshaus:

„Es ist unerträglich, dass eine solche Person als Rednerin bei der heutigen Veranstaltung „Palästinensische Frauen im Befreiungskampf“ in den Räumen des Dersim-Kulturvereins auftreten kann.

Ihre Taten als Kampf für legitime Ziele darzustellen entlarvt die Geisteshaltung derer, die sie einluden. Es handelt sich bei ihren Taten um Terrorismus in seiner verwerflichsten Form.“

Berlin, den 15. März 2019
________________________________
Deutsch-Israelische Gesellschaft e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Littenstraße 105
D-10179 Berlin


Die Pressemeldung als PDF-Download


Tipp: Weitere Infos und Hintergründe und eine sehr kritische Beurteilung dieses Auftritts von Rasmea Odeh durch Medien jeglicher Couleur liefert eine schlichte google-Suche.

 
 

Informationen des Präsidiums