"Gestatten ich bin ein Siedler", Filmvorführung im Saal der jüdischen Gemeinde am 26.01 um 18 Uhr

Auf diesem Wege möchten wir Sie über unsere Veranstaltung, eine Filmvorführung des Films "Gestatten, ich bin ein Siedler" von Ilona Rothin, informieren.
Wir führen den Film am Sonntag den 26.01 um 18 Uhr im Gemeindehaus der Israelitischen Kultusgemeinde Baden-Baden auf.
Die Spielzeit des Films beträgt etwa 50 Minuten, danach bleibt noch genug Zeit für Fragen und Diskussion. 

Der Eintritt ist natürlich frei, über eine kleine Spende zur Deckung der Unkosten würden wir uns dennoch sehr freuen!

Adresse:
Israelitische Kultusgemeinde
Sophienstraße 2
76530 Baden-Baden
Website: http://www.ikg-bad-bad.de/


Bitte unbedingt weitersagen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Beschreibung:

Die Westbank - wegen ihr sitzt Israel immer auf der Anklagebank. Doch sind die Siedler wirklich immer die Bösen und die Palästinenser immer die armen Opfer?

Judäa und Samaria, das Westjordanland, die Westbank - 3 Namen für ein und die selbe Region. Heiß umkämpft, seit 4000 Jahren. Den Filmemachern aus Deutschland gelang ein ungewöhnlicher Zugang zu den Siedlern der Westbank und der Blick in eine Welt, die sonst Kameras scheut.
Palästinenser treten offen in der Dokumentation auf; sie erzählen von vielen guten Begegnungen mit jüdischen Siedlern und einer erfolgreichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Auch diese Doku hat keine Lösung für den Konflikt um die Westbank parat. Aber sie zeigt viele gute Ansätze,  wie ein friedliches Miteinander in dieser spannungsreichen Region funktionieren könnte.



Trailer:

 


 
 

Informationen des Präsidiums